Elmshorn für Anfänger

Geschichten von einer, die auszog, im Hamburger Speckgürtel zu leben. Eine pragmatische Liebeserklärung.

Energiewende statt Fracking: Diskussion am 18.11.15 auf dem Hof Dannwisch

Hinterlasse einen Kommentar

Aufmerksame Blogleser wissen bereits, dass ich die Aktivitäten der Bürgerinitiative Frackingfreies Auenland verfolge und mich beinahe auch selbst darin mitgewirkt hätte…

… wenn nicht… ja, wenn nicht manches anders gelaufen und ich schlussendlich im Willkommensteam für Flüchtlinge mein Ehrenamt gefunden hätte, für das ich mich mit ganzem Herzen einsetzen möchte.

Nichtsdestotrotz fühle ich mich den Zielen der Bürgerinitiative verbunden, denn auch ich bin gegen Fracking – in meiner näheren Umgebung ebenso wie im Rest der Welt. Deshalb würde ich auch nur allzu gern an einer Veranstaltung der Initiative morgen (18. November 2015, 19:30 bis 22 Uhr) auf dem Hof Dannwisch teilnehmen. Dort gibt es unter dem Motto „Energie-Wende statt Fracking“ die Möglichkeit, einen Film anzuschauen und mit Referenten zu diskutieren. In der Einladung zu der Veranstaltung heißt es:

Im Film wird deutlich: Wenn wir die Energie-Wende wollen, müssen wir es auch selbst in die Hand nehmen. Wir wollen praktische Anregungen und Vorschläge geben, wie wir regional etwas dafür tun können, den Verbrauch von Öl, Kohle und Gas zu verringern. Denn dessen Förderung birgt auch ohne Fracking genug Umweltprobleme. Was wir brauchen, ist eine wirkliche Energie-Wende in Bürgerhand! Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die wir auch ohne politische Entscheidungen realisieren können. Für Fragen und Diskussion dabei: Mathias Wiontzek (Stadtwerke Elmshorn), Horst Leithoff (Bundesverband Windenergie und BündnisBürgerEnergie [BBEn]), Sven Groth (Lebenswerte Energien Elmshorn), Lars Mielke (Elektro- & Energietechnik, Horst), Hans-Otto Nöhren (Heizungstechnik, Horst). Lassen Sie uns etwas tun! Als persönlichen Einstieg in die Energie-Wende verlosen wir an dem Abend eine Energieberatung (Wert ca. 60 €), die uns die Stadtwerke Elmshorn freundlicherweise zur Verfügung gestelllt haben.

Nun bin ich aber nicht nur aktive Willkommenshelferin und passive Fracking-Gegnerin, sondern begeistere mich auch für orientalischen Tanz. Und da kommt mir leider morgen Abend mein wöchentlicher Bauchtanzkurs in die Quere.

Zu gern würde ich allerdings in Kürze einen kleinen Veranstaltungsbericht hier auf meinem Blog lesen. Und da kommt ihr ins Spiel, liebe Leserinnen und Leser: Wer von euch hat Lust, die Veranstaltung zu besuchen und mit hinterher einen kleinen Bericht zu mailen, den ich hier auf dem Elmshorn-Blog veröffentlichen kann? Ich würde mich sehr darüber freuen und bin gespannt, ob sich so spontan ein schreibbegeisterter Mensch für diesen Job findet! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s